Aprilwanderungen

zurück


Wanderung zu den Schloßberghöhlen

 

Am Sonntag, dem 13. April 2008 trafen sich um 8:15 Uhr 15 Wanderer/innen vor der Stadthalle in Otterberg. Nach Bildung von Fahrgemeinschaften fuhren wir mit PKW zum Hauptbahnhof nach Kaiserslautern. Nachdem noch 2 Wanderer hinzu kamen, fuhren wir mit 17 Wanderer/innen mit dem Zug nach Bruchmühlbach. Nachdem der Wanderführer Herr Hans-Michael Meyers die Wanderer und Wanderinnen begrüßt und den Verlauf bzw. die Strecke der Wanderung erklärt hatte ging es gleich los. Wir wanderten von Bruchmühlbach nach Lambsborn und wanderten durch den Ort zum Heiderhof. Dort machten wir an der neu errichteten Schutzhütte eine kurze Rast für das zweite Frühstück. Nach ca. 20 Minuten wanderten wir weiter zur PWV-Hütte „Gustav-Köhler-Hütte“ der Ortsgruppe Homburg/Saar auf dem Kehrberg. Dort kehrten wir so gegen ca. 12.00 Uhr zur Mittagsrast ein. Nach dem wir uns gestärkt und den Durst gelöscht hatten wanderten wir dann gegen 13:45 Uhr weiter zur Ruine „Schloss Karlsberg“. Dort angekommen, klärte uns unser Wanderführer Herr Meyers über die Erstehung und geschichtliche Bedeutung und Ereignisse der Ruine „Schloss Karlsberg“ und den Herren und den Bediensteten auf. Mehr hierzu...

Danach wanderten wir weiter auf das „Homburger Schloss“. Mit einem geschichtlichen Vortrag über die Bedeutung und Ereignisse die mit dem „Schloss Homburg“ zu tun haben besichtigten wir die Ruine und genossen dabei die herrliche Aussicht über die Stadt Homburg. Danach gingen wir weiter Hinab zu den Schlossberghöhlen. Unter fachkundiger Führung und mit Helm besichtigten wir die Schlossberghöhlen, dabei erklärte die Führung, dass die saarländische Landesregierung einen Schutzbunker einrichtete für den Fall eines Krieges. Um dieses Bauvorhaben erfolgreich zu tarnen errichtete die saarländische Landesregierung auf dem Schlossberg ein Hotel für die Bevölkerung. Die Schlossberghöhlen gelten laut Verordnung als Bergwerk, deshalb besteht zur Besichtigung Helmpflicht. Nach der Besichtigung, gegen 17:00 Uhr, ging es zum Bahnhof in Homburg. Wir fuhren so um 17:27 Uhr mit dem Zug zurück nach Kaiserslautern und mit PKW zurück nach Otterberg.

 


































Seniorenwanderung

 

Am Mittwoch, dem 09.04.08 trafen sich die Senioren des PWV um 13:30 Uhr an der Stadthalle Otterberg. Mit Fahrgemeinschaften ging es zum Frankenhof bei Heiligenmoschel. Von hier wanderten wir unter der Führung von Margot und Horst Steitz zum Holbornerhof. Dort besichtigten wir das Bauernmuseum bei Otto Pfleger. Frau Pfleger berichtete uns von der Geschichte des Holbornerhofes und Herr Pfleger schenkte uns einen Schnaps ein. Unterwegs las uns Magot Steitz noch einiges über die Ortschaften Heiligenmoschel und Schalodenbach, sowie über die Höfe, Wickelhof und Hohlbornerhof vor. In Schalodenbach angekommen, kehrten wir im Gasthaus Schlemmerhütte ein. Hans Böser fuhr die Fahrer zum Frankenhof zurück um die Autos zu holen. Die Wanderung war ca. 7 km.













nach oben


Letzte Bearbeitung:  16 Feb 2014 17:52