Jubiläumsveranstaltung

zurück


100 Jahre Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Otterberg

 

 

Am Samstag, den 18.09.2010 feierte der PWV Otterberg sein hundertjähriges Bestehen mit einem Festakt in der Stadthalle Otterberg. Der Vorsitzende Volker Engelbach und der Leiter des Festkomitees Michael Meyers begrüßten die zahlreich erschienen Gäste. Darunter die Ehrenmitglieder Erhard Rohe und Ruth Weber.

 

Mit Grußworten und Gratulationen ging es im Programm weiter - vom Vorsitzende des Pfälzerwald-Vereins Klaus Weichel, vom Landrat Paul Junker, vom Stadt- und Verbandsbürgermeister Martin Müller, von Herrn Jutzy für die Ortsgruppen des Bezirks, von Herrn Baumann, von Jürgen Wachowski, von Herrn Laier für die örtlichen Vereine.

 

Musikalisch eingerahmt vom Musikverein „Harmonie" unter Leitung von Heinz Jacoby und dem Männergesangverein „Liederkranz" unter Leitung von Alexandra Hoffmann, war der Höhepunkt des Abends die Überreichung der Eichendorffplakette durch den Präsident der Struktur- und Genehmigungsbehörde Süd, Hans-Jürgen Seimetz.

 

Diese Plakette ist eine besondere Ehrung für Gebirgs- und Wandervereine, die mindestens 100 Jahre bestehen und sich der Pflege und Förderung des Wanderns, des Heimatgedankens und des Umweltbewusstseins gewidmet und sich dadurch besondere Verdienste erworben haben.

 

Diese Anforderungen erfüllt der PWV Otterberg. Die Ergebnisse der ehrenamtlichen Tätigkeit der Vereinsmitglieder ist in der Umgebung von Otterberg zu besichtigen, hervorragend markierte Wanderwege.

 

Über die Geschichte des Vereins informierte Vorstandsmitglied Anja Kronenberger. Claudia Montique trug ein Gedicht von Eichendorff vor. Anlässlich des Jubiläums war die frühere Volkstanzgruppe des PWV reaktiviert worden. Acht Paare aus Ramsen, Edenkoben, Zweibrücken und Otterberg zeigten unter großem Beifall ihr Können.

 

Danach spielte die zweiköpfige „Stern-Combo" zum Tanz auf.

 

 
























































nach oben


Letzte Bearbeitung:  1 Jul 2017 16:58