Oktoberwanderungen

zurück



Pfälzer Weinsteig

Am Sonntag, dem 18. Oktober 2015, fand eine Planwanderung des Pfälzerwald-Vereins Ortsgruppe Otterberg unter der Führung von Volker Engelbach statt.

Treffpunkt und Abfahrt war um 7:30 Uhr vor der Stadthalle in Otterberg; Bildung von Fahrgemeinschaften und Fahrt mit Pkw nach Neustadt/Weinstr.-Hauptbahnhof. Mit dem Zug nach Deidesheim.

Ab Bahnhof Deidesheim starteten wir die ca. 19 km lange Wanderung auf der (3.) 4. Etappe des Pfälzer Weinsteiges nach Neustadt. Wir wanderten durch den Wingert an Königsbach vorbei über Meerspinnenblick, Altes Jagdhaus Looganlage, Forsthaus Benjental, Weinbiethaus (Mittagsrast), Steinerne Hirsch, Naturdenkmal Bergstein nach Neustadt. Unterwegs war Rucksackverpflegung.













 

Seniorenwanderung

Die Seniorenwanderung des PWV Otterberg fand am Mittwoch, dem 14. Oktober 2015 statt.

Treffpunkt war um 14.00 Uhr Johannisparkplatz Otterberg

Unter der Führung von Waltraud Henn ging es auf der ca. 6 km langen Wanderung durchs

Schellental - Heiligenmoschler Berg - Waldschule - Bierbaurweg - Pavillon - Badstube -

Otterberg. Die Einkehr war in der „alten Apotheke“.

 


Eurorando „Windenergie-Anlage im Wald"

 

Am Samstag, dem 10. Oktober 2015 bot sich die Gelegenheit direkt an Windenergieanlagen über das Thema Windenergie zu informieren.

Windenergie ist eine der erneuerbaren Energieformen, die aufgrund ihrer Umwelt- bzw. Klimaverträglichkeit, ihrer „Unerschöpflichkeit“, der Schaffung von Arbeitsplätzen und der langfristig sinkenden Energiepreise zunehmend an prioritärer Bedeutung und Akzeptanz gewinnt.

 

Treffpunkt und Abfahrt war um 13.15 Uhr mit PKW vor der Stadthalle Otterberg; Bildung von Fahrgemeinschaften und Fahrt zum Waldparkplatz Göllheimer Häuschen, Abmarschpunkt: 14.00 Uhr

Unter Führung unseres Forstamtsleiters, Herrn Markus Gatti wanderten wir ca. 4 km zur Windenergieanlage. Vor Ort erfuhren wir von Franz Kern, zuständiger Forstrevierförster vom Forstamt Donnersberg, Rainer Nauerz, Leiter Energiedienstleistungen bei den Pfalzwerken näheres über Ausgleichsmaßnahmen, Begleitung während der Bauphase, Technik usw.

 

Danach wanderten wir zurück und fuhren nach Ramsen zur Abschlusseinkehr um ca. 17.00 Uhr beim AGTSV -Vereinslokal - griechische Spezialitäten.

 


nach oben


Letzte Bearbeitung:  13 Nov 2015 10:37