Vereinsweg

Pfälzerwald- Vereinsweg

 

Am 31.07.2003 haben Mitglieder des Pfälzerwaldvereins Otterberg den Pfälzerwald- Vereinsweg wieder einmal in Ordnung gebracht. Es wurden Äste und Zweige zurückgeschnitten, Wassergräben aufgefüllt und lockere Stellen befestigt. Weiterhin wurden andere Wassergräben ausgehoben, damit das Wasser wieder abfließen kann. Umgestürzte Bäume wurden zersägt und entfernt. Bei diesen Arbeiten wurden sogar vier Flußkrebse, was in der heutigen Zeit eine Seltenheit ist, in den Wassergräben entdeckt.

 

Dieser Weg wurde von April bis Juli 1976 von PWV- Mitgliedern neben der verkehrsreichen L 382 angelegt und im Beisein des damaligen Landrates Rudolf Tartter den Wanderern und Spaziergängern übergeben. In all den Jahren haben die Mitglieder in einem jährlichen ehrenamtlichen Arbeitseinsatz den Weg begehbar gehalten. Dem obengenannten Personenkreis hat er damit gute Dienste erwiesen. Nachdem im kommenden Jahr die L 382 den heutigen Verkehrsverhältnissen angepasst und zusätzlich mit einem Rad- und Fußweg versehen werden soll, dürfte es der letzte Arbeitseinsatz gewesen sein.

 

Es sollte nicht vergessen werden einmal danke zu sagen, jenen, die es ermöglichten dieses gefährliche Straßenteilstück, der L 382 als Fußgänger zu meiden.

 

Bei dem Arbeitseinsatz am 31.07.2003 nahmen Heinz Letzel, Heinz Micheel, Hans Böser, Horst Steitz, Egon Kiefhaber, Manfred Scholl, Helmut Henn und Rudolf Merz teil.

 

Bericht: Karola Letzel

 

 

 

 

 

 





Letzte Bearbeitung:  16 Feb 2014 17:52